Share: Share on Facebook Share on Twitter Share on LinkedIn I recommend visiting cushmanwakefield.com to read:%0A%0A {0} %0A%0A {1}

Düsseldorfer Investmentmarkt erzielt gutes zweites Quartal 2021

Verena Bauer • 07/07/2021

Stärkeres Transaktionsvolumen im zweiten Quartal, Büroimmobilien klar im Fokus
Der gewerbliche Investmentmarkt in Düsseldorf erreicht im ersten Halbjahr 2021 ein Transaktionsvolumen in Höhe von rund 890 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Umsatzrückgang von 51 %. Nach einem mageren ersten Quartal hat jedoch zwischen April und Juni das Transaktionsvolumen in Düsseldorf merklich zugenommen und mit rund 647 Mio. Euro mehr als das Doppelte des Jahresauftaktergebnisses erzielt.

Büroimmobilien waren im ersten Halbjahr die dominierende Nutzungsart auf dem Investmentmarkt und genießen weiterhin hohes Vertrauen der Investoren. Insgesamt wurden rund 688 Mio. Euro in Büroimmobilien investiert. Das entspricht 77 % des gesamten Transaktionsvolumens.

Ein relevanter Teil des Bürotransaktionsvolumens entfällt auf zwei Großtransaktionen mit jeweils über 100 Mio. Euro. Hier ist zum einen der Verkauf der aktuellen Unternehmenszentrale der HSBC an der Königsallee 21-23 an den Projektentwickler Momeni zu erwähnen, sowie zum anderen der Erwerb des Büroprojektes „Smart Office“ in der Klaus-Bungert-Straße 5 durch Hanse Merkur von der Bema Gruppe.

Investitionen in Handelsimmobilien spielen im bisherigen Jahresverlauf eine untergeordnete Rolle und erreichen ein Umsatzvolumen von rund 38 Mio. Euro. Ihr Anteil am gesamten Investitionsvolumen beträgt lediglich knapp 4 %. Es folgen Logistik und Industrial-Transaktionen mit Marktanteilen in Höhe von rund 3 % und Verkäufe mit Hotelimmobilien mit gut 1 %. Deutliche Umsatzzuwächse verzeichnen Transaktionen mit Grundstücken, Gesundheitsimmobilien und Mischnutzungen. Sie stellen mit insgesamt rund 126 Mio. Euro (14 % Anteil) die zweitstärkste Assetklasse dar.

Investment Dusseldorf

Sämtliche Risikoklassen werden erworben
Das Investitionsvolumen des ersten Halbjahres weist keine klar dominierende Risikoklasse auf. Mit einem Anteil von rund 32 % wurde ein Großteil in opportunistische Investments investiert, wovon ein erheblicher Anteil auf Entwicklungsgrundstücke entfällt. Die risikoarmen Immobilien aus dem Core-Segment erzielen mit rund 30 % den zweitstärksten Anteil. Der Umsatzanteil an Value-add-Immobilientransaktionen ist in diesem Halbjahr auf rund 21 % angestiegen und untermauert den Diversifikationsgrad auf dem Düsseldorfer Investmentmarkt.

Angelo Augenbroe, Head of Capital Markets in Düsseldorf bei Cushman & Wakefield, erläutert: „Der Mangel an qualitativ hochwertigen, attraktiven Core-Büroimmobilien auf dem Markt hält an und gleichzeitig nimmt der Investitionsdruck zahlreicher Investoren zu. Ein Umstand, der schon seit längerem institutionelle Investoren zu fortlaufenden Anpassungen ihrer Risikoparameter veranlasst hat. Deshalb rücken auch zunehmend Büroimmobilien anderer Risikoklassen in den Fokus. Darüber hinaus agieren institutionelle Eigentümer nach wie vor zurückhaltend hinsichtlich ihrer Exit-Strategien. So rechnen wir bis zum Ende des Jahres mit einer überschaubaren Anzahl hochpreisiger Core-Verkäufe und für das Gesamtjahr mit einem gewerblichen Transaktionsvolumen in Höhe von rund 2,6 Milliarden Euro.“

Renditekompression für Büro, Logistik und 1-A-Einzelhandel
Die Spitzenrenditen der drei wichtigsten Nutzungsarten Büro, Logistik und Handel sind in den vergangenen zwölf Monaten gesunken. Die Spitzenrendite für hochqualitative Core-Büroimmobilien mit bonitätsstarkem Mieterbesatz und langfristigen Mietverträgen liegt zum Ende des zweiten Quartals 2021 bei 2,90 %. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies einen Rückgang von 20 Basispunkten.

Stärkere Renditerückgänge wurden im selben Zeitraum für Logistikimmobilien registriert. Die Spitzenrendite ist hier um 60 Basispunkte auf aktuell 3,30 % gesunken.

Die Spitzenrenditen für 1-A-Einzelhandelsimmobilien waren seit dem ersten Lockdown im Jahr 2020 aufgrund mangelnder Nachfrage und großer Unsicherheiten sprunghaft gestiegen. Parallel zum Rückgang der Neuinfektionen und zu den Lockerungen der Corona-Restriktionen im laufenden Jahr 2021 wurde der Aufwärtstrend jedoch gestoppt. Die Spitzenrendite beträgt aktuell 2,85 % und liegt somit 5 Basispunkte unter dem Halbjahresniveau von 2020.

Bis zum Ende des Jahres werden für Büro und Logistik weitere leichte Renditerückgänge prognostiziert.

 

       

PRESSEKONTAKT

Verena Bauer

Head of Marketing & Communications Germany, Cluster Lead • 60313 Frankfurt am Main

NEWS

Andreas Siebert
Andreas Siebert

Andreas Siebert ist neuer Head of Retail Investment Germany der internationalen Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C&W).

 

Verena Bauer • 05/09/2022

Michael Fleck Leiter FFM Capital Market Team
Michael Fleck übernimmt Investment-Team Frankfurt

Die internationale Immobilienberatung Cushman & Wakefield hat Michael Fleck die Führung für das Frankfurter Capital Markets Team übertragen.

Verena Bauer • 23/08/2022

Buerotransaktion in Hof FFM
Bürotransaktion in Hof

Cushman & Wakefield hat den Verkauf einer Büroimmobilie mit 7.400 Quadratmetern Gesamtmietfläche in Hof vermittelt.

Verena Bauer • 22/08/2022

RELATED INSIGHTS

B-cities on the rise
Insights • Office

B-Städte im Trend

Innovativ, solider Fachkräfte-Pool und weniger Miete – laufen die B-Städte den Top-7 ihren Rang ab? 
Verena Bauer • 22/09/2022
Germany Market View
Insights • Economy

Germany Real Estate Market View

Ein regelmäßiges Update zum Gewerbeimmobilienmarkt in Deutschland.
Helge Zahrnt • 20/09/2022

SIE HABEN NICHT GEFUNDEN, WONACH SIE SUCHEN?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir und unsere Partner Ihre Daten, um Nutzungsprofile zu erstellen, die Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die zum Teil ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten, für Analysen und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Angeboten.

Klicken Sie alternativ auf Optionen und wählen Sie Ihre Präferenzen aus, bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen oder verweigern.
OPTIONEN
Zustimmen und schließen
Diese Cookies stellen sicher, dass unsere Website wie erwartet funktioniert, z. B. wird die Last des Website-Verkehrs auf unseren Servern ausgeglichen, um zu verhindern, dass unsere Website bei besonders starker Nutzung abstürzt.
Diese Cookies ermöglichen es unserer Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und bieten erweiterte Funktionen. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Werbezwecken verwendet werden könnten, und merken sich auch nicht, wo Sie im Internet gewesen sind.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mit unseren Marketing-Partnern zusammenzuarbeiten, um zu verstehen, welche Anzeigen oder Links Sie angeklickt haben, bevor Sie auf unsere Website gelangt sind, oder um uns zu helfen, unsere Werbung für Sie relevanter zu gestalten.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Einstellungen speichern