Share: Share on Facebook Share on Twitter Share on LinkedIn I recommend visiting cushmanwakefield.com to read:%0A%0A {0} %0A%0A {1}

Investoren suchen institutionelle Wohninvestments meist in Top-7-Städten und B-Städten

Verena Bauer • 29/07/2021

Mit einem Transaktionsvolumen von rund 19,7 Milliarden Euro im Jahr 2020 etabliert sich der deutsche institutionelle Wohninvestmentmarkt zunehmend als nachgefragtester Bestandteil des nationalen Immobilien-Investmentgeschäfts. Doch was genau sind die Treiber für die Investmentaktivitäten inländischer und ausländischer institutioneller Immobilieninvestoren? Was sind die größten potentiellen Risiken und Herausforderungen für diesen Markt? Mit einer Umfrage unter 150 Investoren und Projektentwicklern hat das Residential Advisory Team von Cushman & Wakefield, das von Jan-Bastian Knod und Markus Elmer geleitet wird, Antworten auf genau diese Fragen gesammelt.

Anlagefokus liegt auf Top-7-Städten und B-Städten
Investoren nennen zu fast gleichen Teilen die deutschen Top-7-Städte (70 %) sowie B-Städte (67 %) als Anlagefokus ihrer Immobilienstrategie. B-Städte wie Dresden, Leipzig oder Nürnberg sind fast gleichauf mit den größten Städten Deutschlands. C- und D-Städte, die national eine kleinere wirtschaftliche Rolle spielen, stehen mit 42 % und 20 % weniger im Fokus. Auch Projekte für Student Housing suchen Investoren bevorzugt in Top-7-Städten und B-Städten (zusammen 84 %). Hingegen sind Senioren-Wohnungen in breiter Streuung sowohl in Top-7-Städten, als auch in B-, C- und D-Standorten interessant.

Immobilienverkäufer erreichen ihre Ziele, Ankäufer eher nicht
Wer aktuell Immobilien kaufen will, muss lange suchen. Knapp 40 % der (potentiellen) Investoren haben ihre Akquisitionsziele in den letzten 12 Monaten nicht erreicht. Wer hingegen Immobilien zu verkaufen hat, findet jederzeit Abnehmer. 71 % der Marktplayer mit Angeboten haben ihre Verkaufsziele erreicht oder sogar übertroffen. Auch die Covid-19-Pandemie hat die Akquisitions- bzw. Verkaufsziele kaum beeinflusst. Darum ist für die kommenden Monate ein großer Anlagedruck von Seiten der Investoren zu erwarten.

Einstimmige Meinung: Wohnimmobilien sind attraktiv und werden teurer
Wohnimmobilien haben sich in den letzten 12 Monaten als äußerst resilient und krisensicher erwiesen. Die Teilnehmer der Umfrage stimmen fast alle der Aussagen zu, dass die Assetklasse sehr an Attraktivität gewonnen hat (93 % Zustimmung), der Wettbewerb zugenommen hat (91 % Zustimmung) und die Angebotspreise gestiegen sind (93 % Zustimmung). Zudem gibt der Großteil der Investoren an, dass die Verfügbarkeit von Eigenkapital und Fremdkapital in den vergangenen 12 Monaten kaum rückläufig war. Die Mehrheit der Investoren erwartet in den nächsten 5 Jahren eine positive Mietpreisentwicklung für Neubauten sowie Bestandsobjekte in den Top 7 und Sekundärstandorten. Wichtige Einflussfaktoren in der 5-Jahres-Perspektive sind zunehmende Regulierung, allgemeine Akzeptanz des Home Office und demografischer Wandel. Nur bei Covid-19 sind die Investoren optimistisch – dies wird in den nächsten 5 Jahren kein dauerhafter Einfluss sein, so ihre Überzeugung.

 

   

PRESSEKONTAKT

Verena Bauer

Head of Marketing & Communications Germany, Cluster Lead • 60313 Frankfurt am Main

NEWS

Andreas Siebert
Andreas Siebert

Andreas Siebert ist neuer Head of Retail Investment Germany der internationalen Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C&W).

 

Verena Bauer • 05/09/2022

Michael Fleck Leiter FFM Capital Market Team
Michael Fleck übernimmt Investment-Team Frankfurt

Die internationale Immobilienberatung Cushman & Wakefield hat Michael Fleck die Führung für das Frankfurter Capital Markets Team übertragen.

Verena Bauer • 23/08/2022

Buerotransaktion in Hof FFM
Bürotransaktion in Hof

Cushman & Wakefield hat den Verkauf einer Büroimmobilie mit 7.400 Quadratmetern Gesamtmietfläche in Hof vermittelt.

Verena Bauer • 22/08/2022

RELATED INSIGHTS

B-cities on the rise
Insights • Office

B-Städte im Trend

Innovativ, solider Fachkräfte-Pool und weniger Miete – laufen die B-Städte den Top-7 ihren Rang ab? 
Verena Bauer • 22/09/2022
Germany Market View
Insights • Economy

Germany Real Estate Market View

Ein regelmäßiges Update zum Gewerbeimmobilienmarkt in Deutschland.
Helge Zahrnt • 20/09/2022

SIE HABEN NICHT GEFUNDEN, WONACH SIE SUCHEN?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir und unsere Partner Ihre Daten, um Nutzungsprofile zu erstellen, die Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die zum Teil ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten, für Analysen und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Angeboten.

Klicken Sie alternativ auf Optionen und wählen Sie Ihre Präferenzen aus, bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen oder verweigern.
OPTIONEN
Zustimmen und schließen
Diese Cookies stellen sicher, dass unsere Website wie erwartet funktioniert, z. B. wird die Last des Website-Verkehrs auf unseren Servern ausgeglichen, um zu verhindern, dass unsere Website bei besonders starker Nutzung abstürzt.
Diese Cookies ermöglichen es unserer Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und bieten erweiterte Funktionen. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Werbezwecken verwendet werden könnten, und merken sich auch nicht, wo Sie im Internet gewesen sind.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mit unseren Marketing-Partnern zusammenzuarbeiten, um zu verstehen, welche Anzeigen oder Links Sie angeklickt haben, bevor Sie auf unsere Website gelangt sind, oder um uns zu helfen, unsere Werbung für Sie relevanter zu gestalten.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Einstellungen speichern