Share: Share on Facebook Share on Twitter Share on LinkedIn I recommend visiting cushmanwakefield.com to read:%0A%0A {0} %0A%0A {1}

Knappes Angebot bremst Transaktionsvolumen am Hamburger Immobilieninvestmentmarkt

Verena Bauer • 07/01/2022

Eine große Nachfrage insbesondere nach erstklassigen Büro- und Logistikobjekten am Hamburger Investmentmarkt traf pandemiebedingt auf zurückhaltende Verkäufer. Darum fiel das Transaktionsvolumen im Jahr 2021 niedriger aus, als es hätte sein können, berichtet der Immobilienberater Cushman & Wakefield (C&W).

Starker Umsatz im 4. Quartal
Nach einem schwachen Umsatz im 1. Halbjahr (1,16 Mrd. EUR) zeigte sich der gewerbliche Investmentmarkt in Hamburg während des 2. Halbjahrs deutlich dynamischer (1,87 Mrd. EUR). Dies vor allem dank des 4. Quartals, das mit einem Transaktionsvolumen von rund 1,03 Mrd. EUR das stärkste Quartal im Jahresverlauf war. Trotzdem blieb das Jahresergebnis 2021 mit 3,03 Mrd. EUR unter dem starken Vorjahreswert von 5,3 Mrd. EUR und 37 Prozent unter dem Fünf-Jahresdurchschnitt.

Investmentschwerpunkte östliche Stadtlagen, City und Büros
Mit 21 Transaktionen und gut 19 Prozent des Transaktionsvolumens lag ein Schwerpunkt des Investmentgeschehens 2021 auf den östlichen Stadtlagen. In den innerstädtischen Lagen wurde mit nur sieben Transaktionen ein etwas größeres Volumen umgesetzt (20 Prozent), weil hier drei der insgesamt sechs am Markt getätigten großvolumigen Transaktionen über 100 Mio. EUR stattfanden.

Insgesamt wurden im Jahresverlauf rund 1,9 Mrd. EUR in Büroobjekte und -projektentwicklungen investiert, was einem Büroanteil von knapp 63 Prozent am Investmentvolumen entspricht. Die größte Bürotransaktion und der zweitgrößte Deal am Gesamtmarkt war der Verkauf der Marquard & Bahls Zentrale im Teilmarkt HafenCity an J.P. Morgan Asset Management im 4. Quartal.

Zweitstärkste Anlageklasse waren mit rund 500 Mio. EUR oder 17 Prozent des Gesamtvolumens Logistik- und Industrieimmobilien. Damit wurde der Vorjahreswert um über 60 Prozent übertroffen und der Fünf-Jahresschnitt mehr als verdoppelt. Zu dem ungewöhnlich starken Ergebnis hat maßgeblich der Verkauf des Logistikzentrums Spectrum durch Fiege Logistik an die DWS Group für rund 189 Mio. EUR im 2. Quartal beigetragen.

Das Transaktionsvolumen mit Handelsimmobilien erreichte mit einem Umsatz von rund 100 Mio. EUR einen Anteil von gut 3 Prozent. Im Vorjahresvergleich ist das Ergebnis um 86 Prozent eingebrochen.

Im Gesamtjahr 2021 wurden 80 Prozent des Transaktionsvolumens mit Core und Core+ Objekten umgesetzt. Aufgrund des Nachfrageüberhangs und gestützt auf positive Zahlen vom Bürovermietungsmarkt wichen Investoren aber auch auf Value-add-Produkte aus. Das in diesem Segment umgesetzte Volumen verfünffachte sich vom 1. Halbjahr zum 2. Halbjahr auf rund 420 Mio. EUR.

Marc Rohrer, Head of Capital Markets und Niederlassungsleiter von Cushman & Wakefield in Hamburg, erläutert: „Im stark nachgefragten Hamburger Investmentmarkt wurden 2021 43 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr gemacht. Grund ist der Produktmangel im Core-Segment, denn pandemiebedingt hielten Verkäufer ihre Objekte zurück. Sie hoffen für das Jahr 2022 auf höhere Preise, insbesondere für Core+ Immobilien. Das Segment Core und Core+ wird bei den Investoren erste Priorität behalten. Dazu kommt ein deutlicher Nachfrageanstieg nach ESG-konformen Investments. In Folge erwarten wir für 2022 ein gutes Transaktionsvolumen im Fünf-Jahresdurchschnitt.“

Investmentmarkt Hamburg Q4 2021

Spitzenrenditen für erstklassige Büro- und Logistikobjekte unter Druck
Die Nettoanfangsrendite für erstklassige Büroimmobilien in den zentralen Lagen Hamburgs ist im Vorjahresvergleich um 10 Basispunkte auf 2,70 Prozent gesunken, ebenso in den dezentralen Lagen auf 3,90 Prozent. Das starke Investoreninteresse an hochwertigen Logistikobjekten ließ die Spitzenrendite für dieses Segment im Vorjahresvergleich um 50 Basispunkte auf 3,00 Prozent Ende 2021 sinken. Die Spitzenrendite für innerstädtische Geschäftshäuser liegt aktuell bei 3,65 Prozent, was einem Rückgang um 25 Basispunkte im Vorjahresvergleich entspricht.

 

   

PRESSEKONTAKT

Verena Bauer
Verena Bauer

Head of Marketing & Communications Germany • 60313 Frankfurt am Main

NEWS

Hotel Investmentmarkt Q4 2021
Hotel Investmentmarkt Q4 2021

Der deutsche Hotelimmobilienmarkt hat 2021 im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs des Transaktionsvolumens von 22 Prozent erzielt. 

Verena Bauer • 12/01/2022

Berlin Investmentmarkt Q4 2021
Investmentmarkt Berlin Q4 2021

Für das Gesamtjahr 2021 registrierte Cushman & Wakefield in Berlin gewerbliche Immobilientransaktionen mit einem Volumen von 11,3 Mrd. EUR. 

Verena Bauer • 10/01/2022

Dusseldorf Investmentmarkt Q4 2021
Investmentmarkt Düsseldorf Q4 2021

Drei Großtransaktionen mit Kaufpreisen über 100 Mio. EUR sorgten für ein erfolgreiches 4. Quartal 2021 für den Düsseldorfer Investmentmarkt. 

Verena Bauer • 10/01/2022

INSIGHTS

Pflegeimmobilien Report
Insights • Healthcare

Pflegeimmobilien 2021

Pflegeimmobilien haben sich in den vergangenen Jahren vom Nischenprodukt zum Liebling vieler institutioneller Investoren entwickelt.
Verena Bauer • 16/11/2021
Wohnmarkt Frankfurt 2021
Insights • Residential

Wohnmarkt Frankfurt Report 2021

Der Frankfurter Markt für Wohnimmobilien gilt deutschlandweit als einer der dynamischsten. 
Verena Bauer • 11/10/2021
BIM Tage New Work
Insights • Coworking

New Work ist das Schlagwort der Stunde - aber wird es auch gelebt?

Home Office, Agilität, Kollaboration, Flexibilität, Community – die Begriffe rund ums New Work sind aus einer modernen Arbeitswelte nicht mehr wegzudenken. 
Verena Bauer • 10/09/2021

SIE HABEN NICHT GEFUNDEN, WONACH SIE SUCHEN?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir und unsere Partner Ihre Daten, um Nutzungsprofile zu erstellen, die Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die zum Teil ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten, für Analysen und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Angeboten.

Klicken Sie alternativ auf Optionen und wählen Sie Ihre Präferenzen aus, bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen oder verweigern.
OPTIONEN
Zustimmen und schließen
Diese Cookies stellen sicher, dass unsere Website wie erwartet funktioniert, z. B. wird die Last des Website-Verkehrs auf unseren Servern ausgeglichen, um zu verhindern, dass unsere Website bei besonders starker Nutzung abstürzt.
Diese Cookies ermöglichen es unserer Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und bieten erweiterte Funktionen. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Werbezwecken verwendet werden könnten, und merken sich auch nicht, wo Sie im Internet gewesen sind.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mit unseren Marketing-Partnern zusammenzuarbeiten, um zu verstehen, welche Anzeigen oder Links Sie angeklickt haben, bevor Sie auf unsere Website gelangt sind, oder um uns zu helfen, unsere Werbung für Sie relevanter zu gestalten.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Einstellungen speichern