Share: Share on Facebook Share on Twitter Share on LinkedIn I recommend visiting cushmanwakefield.com to read:%0A%0A {0} %0A%0A {1}

Investoreninteresse an deutschen Gesundheitsimmobilien weiterhin hoch

Verena Bauer • 07/04/2022

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen Cushman & Wakefield (C&W) verzeichnete im 1. Quartal 2022 Umsätze von rund 525 Mio. EUR am deutschen Gesundheitsimmobilienmarkt und damit das zweitstärkste 1. Quartal der vergangenen zehn Jahre. Mit rund 413 Mio. EUR entfiel der Großteil der Transkationen auf Pflegeimmobilien.

Pflegeheime und Seniorenresidenzen klar im Fokus
Das Transaktionsvolumen im Pflegebereich summierte sich im 1. Quartal auf circa 413 Mio. EUR. Bei Transaktionen mit medizinischen Gesundheitsimmobilien wurden etwa 113 Mio. EUR umgesetzt, wofür maßgeblich das Kliniksegment verantwortlich war.  

Jan-Bastian Knod, Head of Healthcare Advisory und Residential Advisory bei C&W: „Auf Pflegeimmobilien entfällt nach wie vor der Großteil des Transaktionsvolumens im deutschen Gesundheitsmarkt. Die Spitzenrendite für Pflegeheime beträgt weiterhin etwa 3,9 Prozent – die für Betreutes Wohnen liegt mit circa 3,0 bis 3,5 Prozent deutlich darunter. Jedoch ist auch das Interesse einiger Investoren an medizinischen Versorgungszentren und Rehakliniken hoch und lediglich durch den Produktmangel limitiert. Insbesondere in den Top-7-Städten in Deutschland bleiben Gesundheitsimmobilien rar.“ 

Healthcare Investment Deutschland Q1 2022


Einzelverkäufe bestimmen Marktgeschehen 

Auf Einzeltransaktionen entfielen mit etwa 301 Mio. EUR rund 57 Prozent der Umsätze. Ein einzelner großvolumiger Verkauf im Pflegebereich vereinte zudem fast das gesamte Volumen im Bereich Portfoliotransaktionen. 

Deutsche Kapitalquellen dominieren den Gesundheitsimmobilienmarkt
Im 1. Quartal 2022 investierten inländische Kapitalquellen circa 250 Mio. EUR in deutsche Gesundheitsimmobilien. Unter den internationalen Kapitalgebern stellten französische Quellen das größte Volumen bereit, gefolgt von schwedischen und schweizerischen Kapitalquellen. 

Jan-Bastian Knod erläutert: „Zum Jahresauftakt spiegelt sich das weiterhin große Investoreninteresse nach deutschen Gesundheitsimmobilien im Gesamttransaktionsvolumen wider. Insbesondere ausländische Kapitalquellen suchen dabei nach großvolumigen Portfoliotransaktionen.“

Für das laufende Jahr erwartet C&W ein anhaltend hohes Investoreninteresse an deutschen Gesundheitsimmobilien. Der bestehende Produktmangel, insbesondere bei Bestandsimmobilien, wird zu einem weiteren Anstieg der Kaufpreise führen.

 


PRESSEKONTAKT

Verena Bauer
Verena Bauer

Head of Marketing & Communications Germany, Cluster Lead • 60313 Frankfurt am Main

NEWS

Cushman Wakefield Deal Berlin Ottostraße
C&W vermittelt 4.300 qm Bürofläche in Berlin-Kreuzberg

Das Berliner Bürovermietungsteam von C&W hat 4.300 Quadratmeter Fläche im Büroobjekt „RITT“ vermittelt. 

Verena Bauer • 23/05/2022

PDS Neubesetzungen
Cushman & Wakefield besetzt Positionen im Team Project & Development Services neu

Cushman & Wakefield (C&W) hat mehrere Führungspositionen des Teams Project & Development Services neu besetzt. 

Verena Bauer • 20/05/2022

Bürovermietung National Team stockt auf
C&W stärkt die Bürovermietung

Die internationale Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C&W) hat ihr Office Agency National Team vergrößert.

Verena Bauer • 26/04/2022

INSIGHTS

Civey Umfrage Mietbelastung
Insights • Investment

Mietbelastung und Immobilien-Investment

Deutschland ist Mietmarkt. Und mit rund 42,8 Millionen Haushalten und einer Wohneigentumsquote von lediglich ca. 50 Prozent sogar der größte in Europa. 
Verena Bauer • 25/04/2022
Earth day
Insights • Sustainability

Earth Day: Aus Alt mach Neu

Alljährlich am 22. April ist Earth Day. Ein wichtiger Tag. Denn während sich die Erde 365 Tage im Jahr für uns dreht, dreht sich an diesem Aktionstag einmal alles um sie: Wie geht es ihr? Was belastet sie? Was tut ihr gut? Was können wir tun, damit es ihr besser geht?  

   

Verena Bauer • 22/04/2022
Diversität trifft Architektur
Insights • Office

Diversity trifft Architektur

Warum Unternehmen nur dann wirklich eine diverse Arbeitskultur leben und pflegen können, wenn auch die Immobilie baulich auf Vielfalt ausgelegt ist.
Verena Bauer • 15/03/2022

SIE HABEN NICHT GEFUNDEN, WONACH SIE SUCHEN?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir und unsere Partner Ihre Daten, um Nutzungsprofile zu erstellen, die Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die zum Teil ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten, für Analysen und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Angeboten.

Klicken Sie alternativ auf Optionen und wählen Sie Ihre Präferenzen aus, bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen oder verweigern.
OPTIONEN
Zustimmen und schließen
Diese Cookies stellen sicher, dass unsere Website wie erwartet funktioniert, z. B. wird die Last des Website-Verkehrs auf unseren Servern ausgeglichen, um zu verhindern, dass unsere Website bei besonders starker Nutzung abstürzt.
Diese Cookies ermöglichen es unserer Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und bieten erweiterte Funktionen. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Werbezwecken verwendet werden könnten, und merken sich auch nicht, wo Sie im Internet gewesen sind.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mit unseren Marketing-Partnern zusammenzuarbeiten, um zu verstehen, welche Anzeigen oder Links Sie angeklickt haben, bevor Sie auf unsere Website gelangt sind, oder um uns zu helfen, unsere Werbung für Sie relevanter zu gestalten.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Einstellungen speichern