Starkes Abschlussquartal am Frankfurter Bürovermietungsmarkt

Verena Bauer • 07/01/2022

Mit einem Flächenumsatz von 442.000 m² wurde das Vorjahresergebnis auf dem Frankfurter Bürovermietungsmarkt um 34 Prozent übertroffen. Dazu hat vor allem ein starkes 4. Quartal beigetragen, das mit 188.000 m² mehr als doppelt so viel Umsatz registrierte wie das Vorquartal. Auch im zweiten Pandemiejahr wurde der Zehnjahresschnitt verfehlt, jedoch nur um moderate 10 Prozent.

Zum positiven Ergebnis haben einige Großabschlüsse außerhalb des Stadtzentrums beigetragen. Mit 59.200 m² war Eschborn wie bereits 2020 der aktivste Teilmarkt. Die Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sorgte mit ihrer Anmietung von mehr als 21.000 m² im Projekt Börsenplatz Eschborn für den größten Abschluss des Jahres. Auch der Teilmarkt Niederrad erlebte mit rund 57.000 m² einen hohen Flächenumsatz. Dazu trugen vor allem Großanmietungen wie die von 15.000 m² durch Worldline im Atricom bei.

Pierre Nolte, Leiter Bürovermietung Frankfurt bei Cushman & Wakefield, erklärt:
„Mittlerweile haben sich viele Unternehmen auf eine langfristige Immobilienstrategie für die Post-Corona-Zeit festgelegt. Darum wurden 2021 einige Großgesuche, die wegen der Pandemie geruht hatten, wieder aufgenommen, was sich sehr positiv auf den Flächenumsatz auswirkte. Allein 16 Abschlüsse über 5.000 m² mit einem Umsatz von rund 168.000 m² zeigen deutlich die gestiegene Aktivität. In dieser Größenklasse konnte der Flächenumsatz im Vergleich zum Vorjahr um über 50 Prozent zulegen. Für 2022 erwarten wir eine Fortsetzung dieser Dynamik. So dürfte gerade die anhaltende Zentralisierung des Bankensektors im nächsten Jahr weitere größere Abschlüsse nach sich ziehen und für einen Gesamtumsatz am Markt im Bereich zwischen 450.000 und 500.000 m² sorgen.“

Büromarkt Frankfurt Q4 2021

Leerstand steigt leicht an
Trotz zahlreicher Anmietungen in Bestandsgebäuden stieg der Leerstand im 4. Quartal leicht an. Grund hierfür sind vor allem großflächige Untermietflächen, die durch Finanzinstitute angeboten werden. Insgesamt betrug der Leerstand (inklusive Untermietflächen) zum Jahresende rund 952.000 m², was einer Quote von 8,1 Prozent entspricht (Ende 2020: 7,4 Prozent). Auf Untermietflächen entfielen mit fast 155.000 m² rund 16 Prozent der kurzfristig verfügbaren Flächen. Deutliche Leerstandsanstiege im Vergleich zum Vorquartal verzeichneten die Teilmärkte City West und Europaviertel/Messe, wo auch 2022 weitere Flächen durch Umzüge oder Projektfertigstellungen auf den Markt kommen werden.

Einige Projektentwicklungen mit Verzögerungen
2021 kamen rund 195.000 m² Bürofläche neu auf den Markt, von denen rund 75 Prozent zum Zeitpunkt der Fertigstellung bereits belegt waren. Damit wurde der Zehnjahresschnitt um mehr als ein Viertel übertroffen. Auch die nächsten Jahre werden durch eine hohe Bautätigkeit geprägt sein. Jedoch werden im Jahr 2022 Verzögerungen bei einigen Projekten für leichte Rückgänge des Fertigstellungsvolumens sorgen. So dürften 2022 nicht, wie zuletzt prognostiziert, 210.000 m² fertiggestellt werden, sondern vermutlich nur rund 141.000 m². Auch langfristig bleibt die Pipeline gut gefüllt: 2021 wurden im CBD und den angrenzenden Teillagen unter anderem die Bürohochhausprojekte Central Business Tower, Millennium Tower und Canyon angekündigt. Diese Projekte belegen das Vertrauen der Entwickler in den Standort Frankfurt.

Durchschnittsmiete sinkt leicht
Die Spitzenmiete notiert im Vergleich zum Vorquartal unverändert bei monatlich 46,50 EUR/m2. Im Zwölfmonatszeitraum betrug der Anstieg 3,3 Prozent. Die gewichtete Durchschnittsmiete über alle Neuabschlüsse der letzten zwölf Monate lag Ende 2021 bei monatlich 23,20 EUR/m2. Große Anmietungen in den günstigeren Stadtrandlagen haben für einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um 0,40 EUR/m² bzw. 1,7 Prozent gesorgt.

 

     

PRESSEKONTAKT

Verena Bauer
Verena Bauer

Head of Marketing & Communications Germany • 60313 Frankfurt am Main

NEWS

Hotel Investmentmarkt Q4 2021
Hotel Investmentmarkt Q4 2021

Der deutsche Hotelimmobilienmarkt hat 2021 im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs des Transaktionsvolumens von 22 Prozent erzielt. 

Verena Bauer • 12/01/2022

Berlin Investmentmarkt Q4 2021
Investmentmarkt Berlin Q4 2021

Für das Gesamtjahr 2021 registrierte Cushman & Wakefield in Berlin gewerbliche Immobilientransaktionen mit einem Volumen von 11,3 Mrd. EUR. 

Verena Bauer • 10/01/2022

Dusseldorf Investmentmarkt Q4 2021
Investmentmarkt Düsseldorf Q4 2021

Drei Großtransaktionen mit Kaufpreisen über 100 Mio. EUR sorgten für ein erfolgreiches 4. Quartal 2021 für den Düsseldorfer Investmentmarkt. 

Verena Bauer • 10/01/2022

INSIGHTS

Pflegeimmobilien Report
Insights • Healthcare

Pflegeimmobilien 2021

Pflegeimmobilien haben sich in den vergangenen Jahren vom Nischenprodukt zum Liebling vieler institutioneller Investoren entwickelt.
Verena Bauer • 16/11/2021
Wohnmarkt Frankfurt 2021
Insights • Residential

Wohnmarkt Frankfurt Report 2021

Der Frankfurter Markt für Wohnimmobilien gilt deutschlandweit als einer der dynamischsten. 
Verena Bauer • 11/10/2021
BIM Tage New Work
Insights • Coworking

New Work ist das Schlagwort der Stunde - aber wird es auch gelebt?

Home Office, Agilität, Kollaboration, Flexibilität, Community – die Begriffe rund ums New Work sind aus einer modernen Arbeitswelte nicht mehr wegzudenken. 
Verena Bauer • 10/09/2021

SIE HABEN NICHT GEFUNDEN, WONACH SIE SUCHEN?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir und unsere Partner Ihre Daten, um Nutzungsprofile zu erstellen, die Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die zum Teil ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten, für Analysen und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Angeboten.

Klicken Sie alternativ auf Optionen und wählen Sie Ihre Präferenzen aus, bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen oder verweigern.
OPTIONEN
Zustimmen und schließen
Diese Cookies stellen sicher, dass unsere Website wie erwartet funktioniert, z. B. wird die Last des Website-Verkehrs auf unseren Servern ausgeglichen, um zu verhindern, dass unsere Website bei besonders starker Nutzung abstürzt.
Diese Cookies ermöglichen es unserer Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und bieten erweiterte Funktionen. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Werbezwecken verwendet werden könnten, und merken sich auch nicht, wo Sie im Internet gewesen sind.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mit unseren Marketing-Partnern zusammenzuarbeiten, um zu verstehen, welche Anzeigen oder Links Sie angeklickt haben, bevor Sie auf unsere Website gelangt sind, oder um uns zu helfen, unsere Werbung für Sie relevanter zu gestalten.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Einstellungen speichern